Intern

Kommende Termine

No events

Wetter

vom 22.05.2018 00:08

Temperatur: 16.9 °C
Windgeschwindigkeit: 0 km/h
Regen: 0.0 mm

Weitere Details

„Recht und Gerechtigkeit“ und eine Richterin

Der Seminarfachkurs „Recht und Gerechtigkeit“ bei Frau Otten hatte am Mittwoch, 22.1.14, Besuch von Frau Sielbeck, die als Jugendrichterin am Amtsgericht Buxtehude tätig ist. Frau Sielbeck war selbst Schülerin an der Halepaghen-Schule.

Bei der Arbeit im Seminarfach war der Eindruck entstanden, dass Recht und Gerechtigkeit in vielen Fällen nicht vereinbar seien, dass vielmehr die Einzelfallgerechtigkeit sehr häufig hinter einer „Systemgerechtigkeit“ zurückstehen müsse.

Frau Sielbeck berichtete aus ihrer Arbeit und äußerte gleich zu Beginn, Juristen könnten Gerechtigkeit nicht gewährleisten. Im zivilrechtlichen Bereich stelle ein Urteil häufig zwar Rechtsfrieden her und beende einen Streit, aber Gerechtigkeit sei nicht zwangsläufig geschaffen, weil Sachverhalte zu oft nicht mehr eindeutig geklärt werden könnten. Auch im Strafrecht habe der Grundsatz „In dubio pro reo“ große Geltung: Wem die Schuld nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, ist vom Richter freizusprechen. Da hilft es nichts, wenn man jemanden noch so sehr für schuldig hält. Frau Sielbeck sprach auch von Gerechtigkeitskonflikten bei Verteidigern von Mördern oder Vergewaltigern.

Nach solchen Worten erwartete der Kurs eigentlich, dass sie selbst sich auch häufiger im Konflikt zwischen Recht und Gerechtigkeit befinde. Umso überraschender war es zu hören, dass sie das bei ihrer Arbeit als Jugendrichterin nicht so empfindet. Sie betonte, sehr zufrieden darüber zu sein, dass ihr im Jugendstrafrecht so viele Möglichkeiten der Strafzumessung zur Verfügung stünden. Sie müsse eben nicht zwischen Freiheitsentzug und Geldstrafe entscheiden, sondern könne z.B. Sozialstunden verordnen. Auch der Strafrahmen sei viel flexibler als im Erwachsenenstrafrecht, sodass einem Jugendrichter sehr viele Möglichkeiten geboten seien, dem Einzelfall und dem persönlichen Schicksal eines jugendlichen Straftäters gerecht zu werden.

Insgesamt vermittelte Frau Sielbeck uns das Gefühl, dass Recht und Gerechtigkeit – zumal im Jugendstrafrecht – sehr wohl miteinander vereinbar sind.

Vielen Dank – auch nochmals an dieser Stelle – für ihren Besuch, Frau Sielbeck!HPS Sem Ott Besuch 140122 Bericht Homepage Iustitia2400px-Frankfurt Am Main-Gerechtigkeitsbrunnen-Detail-Justitia von Westen-20110408

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

K. Otten

Fotos: Roland Meinecke: Gerechtigkeitsbrunnen, Detail der Justitia, Frankfurt/M. (URL: http://commons.wikimedia.org/wiki/ - File:Frankfurt_Am_Main-Gerechtigkeitsbrunnen-Detail-Justitia_von_Westen-20110408.jpg)

Drs: Justitia, Fresko im Rathaus von Oudenaarde (Belgien)

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

5D beim Handballturnier der Schulmeister…

05-04-2013 Hits:65456 Allgemein

Mit Erfolg und viel Spaß hat die Klasse 5D am Handballtunier der Schulmeisterschaft Nord teilgenommen, die vom BSV organisiert wurde. Es haben 8 Klassen an der Schulmeisterschaft teilgenommen, vier von...

Read more

Chinesisch-AG an der HPS

19-11-2015 Hits:2381 2015-2016

Seit kurzem hat die HPS eine Fremdsprachenassistentin aus China. Im Folgenden stellt sie sich selbst und ihre Angebote an der HPS kurz vor.

Read more

Wetter

01-01-2013 Hits:16036 Uncategorised Super Administrator

{loadposition weather}

Read more

Neu

Sozialer Tag am 14. Juni 2018

17-05-2018 Hits:114 2017-2018 Bb / Ege

Eure Hilfe ist gefragt! Jobben für den guten Zweck!

Read more

“The future is made by those who act!”

15-05-2018 Hits:135 UNESCO Anna Wischnewski/ Ver

Euro-Arabischer Dialog der UNESCO in Tunesien, 2018

Read more

9c und 9d in Berlin

15-05-2018 Hits:563 Geschichte Vicky Pötzsch (9c)/Amély Elisabeth Fischer (9d)/Drs/Ver

Die Klassen 9c und 9d waren im Rahmen ihres Geschichtsunterrichts am 10.4.2018 in Berlin.

Read more

Termine

No events
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.