Intern

Kommende Termine

No events

Wetter

vom 24.11.2017 15:38

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

Das Bachelor-Programm Studium Individuale reagiert auf die vielfältigen Herausforderungen einer sich schnell ändernden, globalisierten Welt. Es steht in der Tradition der Liberal Arts Education und ermöglicht Studierenden, die vielfältige Fragen und breite Interessen haben, die Gestaltung eines individuellen Studienprofils. Auf diese Weise fördert das Studium Individuale fachübergreifende Fähigkeiten, wie Analysieren, Hinterfragen, Beurteilen, und somit: Denken und Handeln in und für die Welt der Gegenwart.
Beim Open Day am Donnerstag, den 19. Juni 2014, wird das Bachelor-Programm vorgestellt. Studieninteressierte haben außerdem die Möglichkeit, sich mit Lehrenden und Studierenden auszutauschen. Weitere Informationen zum Open Day sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.leuphana.de/studium/bachelor/studium-individuale/open-day.

Broschüre

Stellenausschreibung für den Abiturjahrgang 2015 - Duales Studium an der Fachhochschule des Bundes im Studiengang "Verwaltungsmanagement"

Am 29. August 2014 findet am Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung der FH Bund ein Tag der offenen Tür statt. Studieninteressierte können sich dann aus erster Hand umfassend informieren.

 

 Einzelheiten zum Studium, den Bewerbungs- bzw. Auswahlverfahren und zum Fachbereichstag finden Sie auf unserer Homepage www.fhbund.de/aiv.

Ausschreibung

Programm

Broschüre

Informationsveranstaltung zum Studium der Katholischen Theologie für das Lehramt

Ab dem Wintersemester 2014/15 besteht die Möglichkeit, ein neues Fach innerhalb des Studiengangs Lehramt der Primarstufe und Sekundarstufe I zu studieren: Katholische Religion.

Das Institut für Katholische Theologie<http://www.gwiss.uni-hamburg.de/de/kath-theologie> informiert Studieninteressierte über Inhalte, Aufbau und Zielsetzung des Studiums und bietet Termine zur persönlichen Beratung an. Konkrete Themen werden unter anderem sein: Mit welchen Fragen beschäftigt sich die Theologie überhaupt? Mit welchen weiteren Unterrichtsfächern ist Katholische Religion kombinierbar? Wie sieht der Beruf der/s Religionslehrer/in aus? Welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen sollte man für das Studium mitbringen? Was ist das Besondere am Theologiestudium an der Uni Hamburg?

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 17.6.2014, 14.00-17.00 Uhr im Hauptgebäude der Universität, Edmund-Siemers-Allee 1, Rm. 126.

Ablauf:
14-15Uhr: Allgemeine Informationen, Fragen und Austausch
15-17Uhr: Persönliche Beratung
Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen!

Für Vorabinformationen und Fragen wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

„Studieren vor dem Abitur – im Juniorstudium“

Eine Einführung für alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte mit Erfahrungsberichten aktiver Juniorstudierender.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nächster Termin:

13.06.2014, 17.00 Uhr, Alsterterrasse 1, Raum 415

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.uni-hamburg.de/schule-und-uni/juniorstudium.html.

 

Gefragt, geschmäht, gefürchtet: Wie werde ich Jurist? Und warum sollte ich?

Urteilen, beraten, gestalten, streiten – ganz verschieden sind die Aufgaben, die Juristinnen und Juristen in der Gesellschaft übernehmen. Das allen Juristen gemeinsame Handwerkszeug ist das Recht. Kenntnis des Rechts, vor allem aber der methodengerechte Umgang mit diesem: Darauf zielt die juristische Ausbildung. Mit dem Pauken von Paragrafen hat das nur ganz am Rande zu tun. Der Vortrag vermittelt einen Überblick über Gegenstand und Verlauf des Studiums der Rechtswissenschaft, verschafft einen Einblick in die Methode juristischen Denkens und informiert über die juristischen Berufsfelder.

Prof. Dr. Florian Jeßberger
Fakultät für Rechtswissenschaft

03.06.2014
18.15 bis 19.45 Uhr
Magdalene-Schoch-Hörsaal J im Hauptgebäude der Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1

 

Was ist Iranistik? Vom Jüdisch-Persischen zum iranischen Nationalismus

Der Vortrag ist zweigeteilt in einen allgemeinen Teil über Definition und "Nutzen" des Fachs Iranistik (ca. 15 Minuten) sowie einen Teil über die Spezifika der Hamburger Iranistik (ca. 30 Minuten). Teil 1: Das universitäre Fach "Iranistik" wird aus seinem Untersuchungsgegenstand, seiner disziplinären Ausrichtung und seiner Fachgeschichte heraus definiert und von anderen Fächern abgegrenzt. Anschließend wird kurz auf die beruflichen Möglichkeiten für Absolventen des Faches eingegangen.
Teil 2: Zentrale Forschungsschwerpunkte der Hamburger Iranistik werden exemplarisch vorgestellt. Zu diesen zählt das Jüdischpersische, das überaus wichtig ist zum Verständnis der persischen Sprachgeschichte und der iranischen Literatur- und Religionsgeschichte. Ein weiteres Thema ist die Verbindung zwischen persischer Sprache und iranischem Nationalismus. Das Verständnis der eigenen Sprache und ihrer historischen Entwicklung spielt für die kulturelle und nationale Identität der Iraner heute eine herausragende Rolle. Besonders deutlich wird dies etwa bei der Betrachtung des iranischen Nationalepos Shahname (Königsbuch).

Prof. Dr. Ludwig Paul
Asien-Afrika-Institut

17.06.2014
18.15 bis 19.45 Uhr
Magdalene-Schoch-Hörsaal im Hauptgebäude der Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1

 

Von Menschen, Steinen und Bäumen: Was sagt die Geographie dazu?

„Geographie ist, was GeographInnen machen.“ Das ist der verzweifelte Versuch von GeographInnen, die Vielfalt des Faches zu erklären. Geographie beschäftigt sich mit Klimakatastrophen genauso wie mit Industrietechnologien, mit Waldmanagement genauso wie mit Obdachlosen, mit Bodenschätzen genauso wie mit Sojaproduktion. GeographInnen sind unterwegs in Hamburg und in Mexiko-City, im Himalaya und in Amazonien, in Wolkenkratzern und bei Landlosenbewegungen, und manchmal sitzen sie auch am Computer. Sie bewegen sich in Raum und Zeit und versuchen darin Strukturen, Dynamiken, Verflechtun-gen und Wahrnehmungen zu verstehen. Diese Vielfalt in Problemstellungen zu ordnen, berufliche und wissenschaftliche Perspektiven aufzuzeigen, ist Aufgabe der Geographie.

Prof. Dr. Martina Neuburger
Institut für Geographie

24.06.2014
18.15 bis 19.45 Uhr
Magdalene-Schoch-Hörsaal im Hauptgebäude der Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1

 

Arbeit, Wirtschaft, Gesellschaft – Ökonomische und Soziologische Studien

Der Wandel der Arbeitswelt sowie Fragen zum Zusammenhalt der Gesellschaft, zu Globalisierung und Nachhaltigkeit erfordern ein gesellschaftspolitisches Verständnis über Fächergrenzen hinweg. Dieser Masterstudiengang bietet einen interdisziplinären Zugriff auf die komplexen Themenfelder. Soziologie und Volkswirtschaftslehre werden gleichberechtigt nebeneinander studiert und anhand inhaltlicher Schwerpunkte aufeinander bezogen. Der Studiengang ist forschungsorientiert: Eine zweisemestrige interdisziplinäre Lernwerkstatt bietet viel Raum für eigenständiges projektorientiertes und empirisches wissenschaftliches Arbeiten.

Prof. Dr. Petra Böhnke
Fachbereich Sozialökonomie

01.07.2014
18.15 bis 19.45 Uhr
Magdalene-Schoch-Hörsaal im Hauptgebäude der Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1

© Studienorientierung der Universität Hamburg, 2014

Wer demnächst sein Abitur macht und sich für ein duales Ingenieur-Studium interessiert, kann am Donnerstag, 22. Mai 2014 erfahren, was das Studium Mechatronik DUAL zu bieten hat.

Im Rahmen der Reihe MEC-TAGE lädt die hochschule 21 ein zu einer Exkursion zu der Herbert Dammann GmbH in Buxtehude-Hedendorf.

Beginn ist in der Hochschule (Harburger Straße 6) um 9.30 Uhr, mit einer Vorstellung des Studiengangs durch den Studiengangsleiter, Prof.
Dr. Ing. Thorsten Uelzen. Anschließend können sich die Teilnehmenden mit dual Studierenden austauschen und Robotinos programmieren. Nach einem kleinen Mittagsimbiss fahren wir gemeinsam zu einer Besichtigung der Herbert Dammann GmbH in Buxtehude-Hedendorf.

Die Anmeldung zum MEC-TAG ist ab sofort möglich über die Web-Site der hochschule 21:

www.genialdual.de

Flyer

im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung bietet die Jade Hochschule in diesem Jahr bereits zum 20. Mal ein 5-tägiges „Studium auf Probe“ für Schülerinnen an.

Mit diesem Angebot möchten die Hochschule bei Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 11 Interesse für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge wecken. Hier sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert. Häufig fehlt es jungen Frauen an role models in MINT-Bereichen und den damit verbundenen Vorstellungen über diese Studien- gänge, Berufsfelder und Berufsaussichten.

Was bietet das Probestudium den Schülerinnen?

Detaillierte Informationen über einzelne Studiengänge; Vorlesungen und experimentelles Arbeiten in Laboreinrichtungen; Gesprächsrunden mit Studentinnen und Fachfrauen

weitere Informationen: Flyer

Eine Einführung für alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte mit Erfahrungsberichten aktiver Juniorstudierender.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nächster Termin:

13.06.2014, 17.00 Uhr, Alsterterrasse 1, Raum 415

weitere Informationen: www.uni-hamburg.de/schule-und-uni/juniorstudium.html

Die Hochschulmesse „Studieren im Norden“ unterstützt Sie dabei, die passenden Antworten zu finden. 


Rund 50 Hochschulen und weitere Organisationen aus den fünf norddeutschen Bundesländern präsentieren sich am Samstag, den 24. Mai 2014 in der Zeit von 10:00 - 16:00 Uhr in der Agentur für Arbeit Hamburg.

 

Ein attraktives Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen zur Studienorientierung runden die Messe ab. Am Messestand des Teams Akademische Berufe / Berufsberatung für Abiturienten der Agentur für Arbeit haben Sie Gelegenheit, mit Berufsberatern/innen Ihre Fragen zur Studien- und Berufswahl zu besprechen. Das Special der Messe „Nix wie Weg – FSJ, au pair und mehr“ bietet viele Informationen und Ansprechpartner rund um das Thema „Überbrücken“ im In- und Ausland.

Flyer

am 1. April startet die Bewerbungsphase für einen Freiwilligendienst mit »kulturweit«.

Wer sich ab dem Frühjahr 2015 für sechs oder zwölf Monate in Einrichtungen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik engagieren möchte, kann sich bis zum 6. Mai online bewerben.
Mit »kulturweit« können junge Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland leisten. Einsatzstellen befinden sich in unseren Partnerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik in rund 50 Ländern weltweit: in Afrika, Asien und Lateinamerika ebenso, wie im Nahen Osten, in Mittel-, Südost- und Osteuropas.

weitere Informationen unter: www.kulturweit.de

Faserverbundwerkstoffe haben Zukunft. Im Fahrzeug- und Flugzeugbau, im Maschinenbau und vielen anderen Anwendungsgebieten sind diese Werkstoffe dazu da, besonders leichte und trotzdem haltbare Bauteile zu schaffen.

Berufe, die sich mit Faserverbundwerkstoffen beschäftigen, bieten hervorragende Karrierechancen. In den nächsten Jahren werden Facharbeiter, Techniker und Ingenieure dieser Fachrichtung dringend gesucht.

Wie sieht Carbon in seiner Grundform aus? Wie wird es gewonnen? Und wie verarbeitet? Was kann man genau damit machen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten der Campus Stade der PFH und das Airbus-Ausbildungszentrum mit einem zweitägigen Workshop vom 07. - 08. April 2014 für Jugendliche im Alter von 15-18 Jahren. 

Detailliertere Informationen

 

 

Die kommende TRAUMBERUF MEDIEN-Schülermesse findet statt am Mittwoch, den 28. Mai 2014, 8.30 bis 15:30 Uhr, 
in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen.

Auch bei der kommenden Schülermesse werden hochkarätige Experten aus den Medien bei der Podiumsdiskussion "Wege in den Journalismus" (11 bis 12 Uhr) begrüßt. Die Expertenrunde wird den Schülern erklären, was man als angehender Abiturient tun muss, um selbst einmal Journalist zu werden und was es bedeutet gesellschaftliche Verantwortung zu tragen.

Alle Schülerinnen und Schüler, die kreative Leidenschaft und Gespür für Gestaltung mitbringen, erfahren von Gestaltungsexperten bei der Podiumsdiskussion "Wege in Grafik, Design und Werbung" (14 bis 15 Uhr) alles über Berufsfelder in der Kreativwelt.

Auf der begleitenden Infomesse von 8.30 bis 15:30 Uhr haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich bei über 30 renommierten Hochschulen direkt über die Studienmöglichkeiten im Kommunikations- und Kreativbereich zu informieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

Der grässliche Schmetterling - Aufführun…

19-05-2016 Hits:2361 Darstellendes Spiel Kootz/Mid

Ein grässlicher Schmetterling Das ist Elektra! Aus der früher wunderschönen Raupe wurde ein grässlicher Schmetterling. So jedenfalls sieht es ihre Mutter, Klytaimnestra. Denn sie weiß, Elektra will Rache nehmen an...

Read more

MINT-Orientierungsjahr für Abiturientinn…

18-02-2014 Hits:2321 MINT Ut

Pro Technicale ist ein Bildungsprojekt, das Frauen für technische und naturwissenschaftliche Berufe begeistern will und einen Beitrag zur MINT-Initiative des Bildungs- und Forschungsministeriums leistet. Bis zu 20 Abiturientinnen werden für elf...

Read more

Känguru 2013

13-06-2013 Hits:3344 Mathematik

In einen Kreisverkehr mit fünf Ein-/Abfahrten fahren fünf Autos ein - eines auf jeder Einfahrt. Jedes Auto fährt weniger als eine ganze Runde und alle Autos verlassen den Kreisverkehr auf...

Read more

Neu

Vergabe von 48 DELF-Zertifikaten

24-11-2017 Hits:35 DELF Be / Ege

Am 20.11.2017 fand im Foyer der Halepaghen-Schule die feierliche Übergabe der DELF-Zertifikate 2017 statt. Insgesamt 48 Schülerinnen und Schüler der Halepaghen-Schule hatten im Mai 2017 an den DELF-Prüfungen der Niveaus...

Read more

Berufsberatung am 05.12.2017

23-11-2017 Hits:38 Veranstaltungen Rnt / Ege

Der nächste Termin zur Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit in der HPS in Raum B106 findet am 05.12.17 statt.

Read more

Einladung zur SER-Sitzung

22-11-2017 Hits:31 SER Wulf/ Ver

Einladung zur Sitzung des Schulelternrates am Dienstag, den 05. Dezember 2017

Read more

Termine

No events
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.