Kommende Termine

No events

Wetter

vom 23.09.2014 04:08

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

Besucherzähler

Heute5
Gestern539
Insgesamt167931

Sozialer Tag am 3. Juli 2014

Eure Hilfe ist gefragt!

Jobben für den guten Zweck!

Am Donnerstag, dem 03. Juli, ist es wieder einmal soweit: Schülerinnen und Schüler arbeiten einen Tag lang und spenden das verdiente Geld für Jugendprojekte, überwiegend in Südosteuropa!

Was ist der „Soziale Tag? 

Noch immer leiden ganz besonders Kinder und Jugendliche unter dem Zerfall der ehemaligen Balkanstaaten. Die Kriege und die Zerstörung der vorherigen Strukturen haben bis heute ihre Spuren hinterlassen und fordern unsere Hilfe und Unterstützung heraus. 

Der „Soziale Tag“ findet bundesweit statt. An diesem Tag tauschen Deutschlands Schüler einen Tag lang das Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz und spenden anschließend ihren Lohn. Die zusammengekommenen Spendengelder werden ausschließlich für soziale Projekte für Jugendliche in Südosteuropa und Jordanien, wo viele syrische Flüchtlinge Schutz suchen, verwendet. Organisiert wird dieser Tag von „Schüler Helfen Leben“, einer Initiative, die 1992 während des Jugoslawienkrieges entstand und seit 1998 den Sozialen Tag ausrichtet.

Ganz viele Ideen und auch Informationen, z. B. über die Projekte, findet man unter www.sozialertag.de.

Was muss ich wissen?

Der „Soziale Tag“ ist eine schulische Veranstaltung. Eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht aber nicht.

Das Jugendarbeitsschutzgesetz muss trotzdem beachtet werden. Aus diesem Grunde möchten wir grundsätzlich nur Schülerinnen und Schüler von Klassenstufe 8 bis Jahrgang 11 bei Teilnahme am Sozialen Tag vom Unterricht freistellen.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 können selbstverständlich auch in gewissem Rahmen „Gutes tun“, allerdings nicht in Betrieben und nur in zeitlich begrenztem Umfang. Beispielsweise könnte man sich genauso gut am Nachmittag zu Hause im Auftrag der Eltern gegen Bezahlung und per Arbeitsvertrag nützlich machen und so weiter. Selbstverständlich bedeutet dies für die Betreffenden aber zumindest die Befreiung von den Hausaufgaben an diesem Tag!

Rahmenbedingungen wie Arbeitszeit und Eignung der Beschäftigung sollten auf jeden Fall beachtet werden. Ganz besonders für die unteren Klassen ist es wichtig, dass die Klassenlehrer sich von einer altersgemäßen Art des „Arbeitsverhältnisses“ überzeugen und nur zu geeigneten ihre Zustimmung bzw. Unterschrift geben. Hier ist nicht an einen achtstündigen Arbeitstag in Industriebetrieben zu denken, sondern eher an entsprechende Tätigkeiten in Familie, Nachbarschaft, Bekanntenkreis usw. Erfahrungsgemäß handelt es sich hierbei um Aufräumen, Gartenarbeit (nicht als reguläre Erntehelfer!) usw.

Der Unfallversicherungsschutz während der Tätigkeit und auf dem Hin- und Rückweg ist im Rahmen der durch den GUV gewährleisteten Schülerunfallversicherung gegeben.

Eine Haftpflichtversicherung der Schülerinnen/Schüler wird durch "Schüler helfen Leben" bzw. deren Vertragspartner gestellt.

Was muss ich tun?

Wer Interesse hat, auf diese Weise zu helfen, sucht sich ind er Familie, in der Bekanntschaft, bei Firmen einen Job für einen Tag. Anschließend holt man sich ein Arbeitsvertragsexemplar im Sekretariat.

Der potentielle "Arbeitgeber" füllt das Exemplar mit seinen Angaben (auch zum vereinbarten Stundenlohn) aus und unterschreibt. 

Der von der Schülerin/dem Schüler sowie einem Erziehungsberechtigten (bei Minderjährigen) unterschriebene vertrag wird von der Klassenlehrerin/dem Klasenlehrer abgezeichnet.

Seite 1 des Vertrages wird an SHL geschickt, kann aber auch in der Schule zur Weiterleitung abgegeben werden. Seite 2 ist für die Schule bestimmt (über die Klassenleitung oder im Sekretariat für Herrn Bomblat abgeben). Seite 3 (mit Überweisungsvordruck) ist für den Arbeitgeber, der das erarbeitete Geld an "Schüler helfen leben" überweist.

Schon jetzt herzlichen Dank an alle, die sich an diesem Tag für einen guten Zweck engagieren!

Foto der Woche

WiedereroeffnungTK4

Zufällig

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next
Neueröffnung der Teeküche

Neueröffnung der Teeküche

Liebe Freunde der Teeküche! Die Neueröffnung der HPS-Teeküche naht.Aller Voraussicht nach findet die erste Essensausgabe in der neu gebauten Teeküche / Mensa am 17.09.2014 statt.

Weiterlesen..
SER-Sitzung am 27.03.2014

SER-Sitzung am 27.03.2014

Einladung zu einer Sitzung des  Schulelternrates (SER) der Halepaghen-Schule am Donnerstag, 27.03.2014, um 19:30 Uhr im Raum A104        

Weiterlesen..
Woher kommt der Name „Teeküche“ eigentlich?

Woher kommt der Name „Teeküche“ eigentli…

Es gibt dort ja gar keinen Tee, nicht wahr? Die Lösung des Rätsels liegt im Ursprung dieser wunderbaren Einrichtung:

Weiterlesen..

Neu

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next
Die AG SoR-SmC 2014/15

Die AG SoR-SmC 2014/15

Langeweile? Keineswegs! Wir haben viel vor in diesem Schuljahr. - Mach mit in unserer AG SoR-SmC!

Weiterlesen..
Benefizlauf am 28.9.2014

Benefizlauf am 28.9.2014

Junge Muslime organisieren einen Benefizlauf zugunsten von hilfsbedürftigen Kindern und setzen am 28.09.2014 ein Zeichen für gelebte Integration in Stade.

Weiterlesen..
Teeküche wieder geöffnet

Teeküche wieder geöffnet

Am 17.09.2014 war es soweit. Obwohl es viele zwei Tage vorher kaum glauben wollten,

Weiterlesen..

Beliebt

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next
Unitag an der Universität Hamburg

Unitag an der Universität Hamburg

Am 26. Februar 2014 öffnet die Universität Hamburg ihre Türen für den diesjährigen Unitag! Für die Teilnahme an diesem Studienorientierungstag, zu der wir alle Schülerinnen und Schüler der QP 1/2, die mit dem...

Weiterlesen..
Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2014

Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2014

Männerberufe? Frauenberufe? Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10 können am 27. März 2014 Einblicke in das Berufsleben erhalten.  In Deutschland wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionsprogramms seit 2001 jährlich der "Girls’...

Weiterlesen..
BW Fremdsprachen: Aller guten Dinge sind drei!

BW Fremdsprachen: Aller guten Dinge sind…

Bei der diesjährigen Siegerehrung im Bundeswettbewerb Fremdsprachen war die Halepaghen-Schule gleich dreimal vertreten: durch Lea Stöhlker (10f) und Jan Rosenboom (10b), die im Einzelwettbewerb mit Englisch und Französisch jeweils einen...

Weiterlesen..

Termine

No events
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.