Intern

IServ
 

Kommende Termine

27.01.17 9:50 - 27.01.17 10:35
Zeugnisse 5-10
30.01.17 - 31.01.17
Winterferien
03.02.17 15:00 - 03.02.17 19:00
Elternsprechtag 5 - 12
14.02.17 19:30 -
Informationsabend für Eltern der Schüler/-innen in den 4. Klassen der Grundschulen
17.02.17 15:30 - 17.02.17 17:30
Tag der offenen Tür

Wetter

vom 18.01.2017 04:38

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

Eure Hilfe ist gefragt!

Jobben für den guten Zweck!

Am Donnerstag, dem 03. Juli, ist es wieder einmal soweit: Schülerinnen und Schüler arbeiten einen Tag lang und spenden das verdiente Geld für Jugendprojekte, überwiegend in Südosteuropa!

Was ist der „Soziale Tag? 

Noch immer leiden ganz besonders Kinder und Jugendliche unter dem Zerfall der ehemaligen Balkanstaaten. Die Kriege und die Zerstörung der vorherigen Strukturen haben bis heute ihre Spuren hinterlassen und fordern unsere Hilfe und Unterstützung heraus. 

Der „Soziale Tag“ findet bundesweit statt. An diesem Tag tauschen Deutschlands Schüler einen Tag lang das Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz und spenden anschließend ihren Lohn. Die zusammengekommenen Spendengelder werden ausschließlich für soziale Projekte für Jugendliche in Südosteuropa und Jordanien, wo viele syrische Flüchtlinge Schutz suchen, verwendet. Organisiert wird dieser Tag von „Schüler Helfen Leben“, einer Initiative, die 1992 während des Jugoslawienkrieges entstand und seit 1998 den Sozialen Tag ausrichtet.

Ganz viele Ideen und auch Informationen, z. B. über die Projekte, findet man unter www.sozialertag.de.

Was muss ich wissen?

Der „Soziale Tag“ ist eine schulische Veranstaltung. Eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht aber nicht.

Das Jugendarbeitsschutzgesetz muss trotzdem beachtet werden. Aus diesem Grunde möchten wir grundsätzlich nur Schülerinnen und Schüler von Klassenstufe 8 bis Jahrgang 11 bei Teilnahme am Sozialen Tag vom Unterricht freistellen.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 können selbstverständlich auch in gewissem Rahmen „Gutes tun“, allerdings nicht in Betrieben und nur in zeitlich begrenztem Umfang. Beispielsweise könnte man sich genauso gut am Nachmittag zu Hause im Auftrag der Eltern gegen Bezahlung und per Arbeitsvertrag nützlich machen und so weiter. Selbstverständlich bedeutet dies für die Betreffenden aber zumindest die Befreiung von den Hausaufgaben an diesem Tag!

Rahmenbedingungen wie Arbeitszeit und Eignung der Beschäftigung sollten auf jeden Fall beachtet werden. Ganz besonders für die unteren Klassen ist es wichtig, dass die Klassenlehrer sich von einer altersgemäßen Art des „Arbeitsverhältnisses“ überzeugen und nur zu geeigneten ihre Zustimmung bzw. Unterschrift geben. Hier ist nicht an einen achtstündigen Arbeitstag in Industriebetrieben zu denken, sondern eher an entsprechende Tätigkeiten in Familie, Nachbarschaft, Bekanntenkreis usw. Erfahrungsgemäß handelt es sich hierbei um Aufräumen, Gartenarbeit (nicht als reguläre Erntehelfer!) usw.

Der Unfallversicherungsschutz während der Tätigkeit und auf dem Hin- und Rückweg ist im Rahmen der durch den GUV gewährleisteten Schülerunfallversicherung gegeben.

Eine Haftpflichtversicherung der Schülerinnen/Schüler wird durch "Schüler helfen Leben" bzw. deren Vertragspartner gestellt.

Was muss ich tun?

Wer Interesse hat, auf diese Weise zu helfen, sucht sich ind er Familie, in der Bekanntschaft, bei Firmen einen Job für einen Tag. Anschließend holt man sich ein Arbeitsvertragsexemplar im Sekretariat.

Der potentielle "Arbeitgeber" füllt das Exemplar mit seinen Angaben (auch zum vereinbarten Stundenlohn) aus und unterschreibt. 

Der von der Schülerin/dem Schüler sowie einem Erziehungsberechtigten (bei Minderjährigen) unterschriebene vertrag wird von der Klassenlehrerin/dem Klasenlehrer abgezeichnet.

Seite 1 des Vertrages wird an SHL geschickt, kann aber auch in der Schule zur Weiterleitung abgegeben werden. Seite 2 ist für die Schule bestimmt (über die Klassenleitung oder im Sekretariat für Herrn Bomblat abgeben). Seite 3 (mit Überweisungsvordruck) ist für den Arbeitgeber, der das erarbeitete Geld an "Schüler helfen leben" überweist.

Schon jetzt herzlichen Dank an alle, die sich an diesem Tag für einen guten Zweck engagieren!

Foto der Woche

TdoT16 05

Zufällig

Zielsetzung von LQ

08-04-2016 Hits:7934 Lions-Quest

Zentrales Ziel von LQ in unserem Unterricht ist die Förderung der sozialen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern: → Selbstvertrauen und kommunikative Fähigkeiten stärken → Hilfe beim Aufbau und bei der Pflege sozialer Kontakte und...

Read more

Ein Sprachnachweis, der so lange wie ein…

30-05-2013 Hits:2637 Spanisch

¡Enhorabuena!  Wir gratulieren! Eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler der HPS legten im August 2011 die DELE- Prüfung für das NiveauB2 ab. Inzwischen haben sie alle die Ergebnisse bekommen und alle haben...

Read more

Kreisentscheid Fußball: Halepaghen-Schul…

03-05-2015 Hits:2361 Sport Hakelberg

Während mangels Beteiligung seit geraumer Zeit leider keine Mädchen-Teams mehr gemeldet wurden, trat die Halepaghen-Schule bei den Jungen in den drei Wettkampf-klassen zum Kreisentscheid Fußball an. Der Einstieg in die Gruppenphase...

Read more

Neu

Schnupperstudium an der TUHH

16-01-2017 Hits:62 2016-2017 Toe / Hog

Am Mittwoch, 22.2.2017 und Donnerstag, 23.2.2017 veranstaltet die Technische Universität Hamburg-Harburg ein Schnupperstudium für Schüler.

Read more

Vorlesewettbewerb Klasse 6

16-01-2017 Hits:78 2016-2017 Claas Mewes / Zi

  Am 13. Dezember trafen sich die Klassensieger der sechsten Klassen für den Schulentscheid in der Bücherei der HPS.

Read more

Infoabend USA-Austausch

15-01-2017 Hits:141 2016-2017 Christina Pape / Ege

USA-Austausch 2017/2018 Informationsabend am Mittwoch, dem 25.01.2017

Read more

Termine

27.01.17 9:50 - 27.01.17 10:35
Zeugnisse 5-10
30.01.17 - 31.01.17
Winterferien
03.02.17 15:00 - 03.02.17 19:00
Elternsprechtag 5 - 12
14.02.17 19:30 -
Informationsabend für Eltern der Schüler/-innen in den 4. Klassen der Grundschulen
17.02.17 15:30 - 17.02.17 17:30
Tag der offenen Tür
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.