Intern

Termine

Zeugniskonferenzen für die Klassen 5-11:

8. und 9. Juli (13:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Auch im Schuljahr 2019/2020 gibt es natürlich an der Halepaghen-Schule Buxtehude wieder den Austausch mit dem ersten Gymnasium Silute. Alles begann am Abend des 5. Dezembers 2019 in der Säulenhalle der Halepaghen-Schule, aber eigentlich begann alles viel früher. Denn in diesem Jahr stand der Austausch ganz im Zeichen des 30-jährigen Jubiläums der Partnerschaft der beiden Schulen. Wie wir an diesem Abend in einer Ausstellung in der Säulenhalle unter der fachkundigen Leitung von Herrn Hausmann erfuhren, begann alles mit einem Brief, in dem das erste Gymnasium Silute sich für die Freundschaft mit unserer Schule bedankte; von dieser Freundschaft wusste man damals in Buxtehude zwar noch nichts, doch man war gewillt, sich darauf einzulassen, und so kamen im Dezember 1990 die ersten Schüler und Schülerinnen aus Litauen nach Buxtehude. In den folgenden dreißig Jahren zeigte sich dann, dass es eine gute Entscheidung gewesen war, auf den Brief zu antworten, denn dies ermöglichte schließlich auch uns Schülern im Jahr 2019 diese großartige Woche. Nun aber zurück in die Gegenwart; mit derselben Spannung wie schon 1990 warteten 23 Schüler der Halepaghen-Schule auf die Ankunft ihrer litauischen Austauschpartner. Als diese dann endlich ankamen, nahmen wir sie voller Freude mit zu uns nach Hause, schon gespannt auf die folgenden Tage.

Der nächste Tag hatte eine recht offiziellen Charakter: Empfang der litauischen Schüler in der Schule sowie Begrüßung im Stadthaus durch einen Vertreter der Stadt Buxtehude. Im Sinne unseres diesjährigen Projektthemas Die Hanse wurden wir vom Leiter der Tourismusbehörde, Herrn Thorsten Lange, in das Thema eingeführt: Die litauischen Schüler kamen dann in den Genuss einer Stadt- und Schulführung. Die Freizeit am Nachmittag nutzten viele Schüler, um ihren litauischen Schülern den Buxtehuder Weihnachtsmarkt zu zeigen.

Am Samstagmorgen dann entschlossen wir uns, den Austauschschülern ein typisch norddeutsches Verkehrsmittel näher zu bringen: die Hafenfähren von Hamburg. Noch gut erinnere ich mich an die Worte eines Litauers: "It is a bit like Venice, but there is far more wind“. Am Abend stand dann sicherlich ein Höhepunkt des gesamten Austausches an: die Jubiläumsfeier in der Aula unserer Schule; zu diesem Anlass waren mehrere bedeutende Gäste nach Buxtehude gekommen, wie z.B. der Botschafter der Republik Litauen in Deutschland, Darius Semaška,

 LitauenAustausch Dez19 1

oder die Schulleiterin des 1. Gymnasiums Silute, Laima Spirgiene. Viele Reden wurden gehalten und der Abend wurde kulturell durch beindruckende Musikeinlagen ehemaliger Schüler und Schülerinnen der HPS (Jana Grubert, Hannes Koch, Ilias Rafailidis)

LitauenAustausch Dez19 2

sowie des Internationalen Chores Buxtehude aufgewertet. U.a. waren alle ehemaligen Austauschteilnehmer eingeladen und so ergaben sich nach dem offiziellen Teil noch viele nette Gespräche mit ehemaligen Teilnehmern und natürlich unseren litauischen Austauschpartnern.

Doch so schön der Samstagabend auch war, am Sonntag hieß es früh aufstehen, um nach Lübeck zu fahren. In einem Austausch, dessen Motto die Hanse ist, die früher Menschen aus ganz Europa verband, darf ein Ausflug in die Kapitale eben dieser Kaufmannsvereinigung nicht fehlen. Dort begann alles mit einer spannenden Führung durch das Hanse-Museum, die nicht nur trockene Texte, sondern auch spannende Exponate sowie die Besichtigung einer Ausgrabungsstätte unterhalb des Museums zu bieten hatte.

LitauenAustausch Dez19 3

In der Freizeit durften natürlich Lübecker Sehenswürdigkeiten wie die Marienkirche, das Holstentor und das Marzipanparadies Niederegger nicht fehlen.

Am Montag stand unsere Hauptstadt Berlin mit dem ersten Stopp Futurium auf dem Programm.

LitauenAustausch Dez19 4

Dieses brandneue Museum im Zentrum der Stadt an der Spree fokussiert sich ausschließlich auf die Zukunft und stellt u.a. die Frage:,, Wie werden wir in zwanzig, dreißig oder noch mehr Jahren leben?´´

LitauenAustausch Dez19 5

Danach ging es unter der Leitung von Frau Schleinitz und Herrn Hausmann auf einen Rundgang zu vielen Sehenswürdigkeiten Berlins: wir sahen den Reichstag, das Kanzleramt und die Museumsinsel, doch auch die Schattenseiten der deutschen Geschichte wie etwa das Holocaustmahnmal oder das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas wurden uns gezeigt und der Opfer gedacht. Bei der individuellen Erkundung Berlins waren besonders die Litauer von den Ausmaßen dieser Stadt stark beindruckt, die deutlich mehr Einwohner als ihr eigenes Land hat.

Bei der zu jedem Austausch gehörenden Projektarbeit näherten sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema Hanse musikalisch, künstlerisch, historisch oder spielerisch; zudem bestand die Möglichkeit, den Austausch photographisch zu dokumentieren.

LitauenAustausch Dez19 6

Betreut wurden die Gruppen von Frau Nicolaus, Herrn Kraushaar, Frau Schleinitz, Frau Wiegand sowie von Herrn Hausmann und Herrn Ezerinskis. In der Geschichtsgruppe begannen wir z.B. damit, Primärquellen auszusuchen und auszuwerten; danach wurde die Art der Vorstellung geplant.

Der längste Ausflug führte uns nach Hamburg und es gab viel zu sehen und zu tun: alter Elbtunnel, Elbphilharmonie und Michel (mit Kurzgottesdienst).

LitauenAustausch Dez19 7

Im Maritimen Museum, in dem auf 10 Stockwerken das maritime Erbe Hamburgs dargestellt wird, hatten wir eine interessante, informative Führung.

LitauenAustausch Dez19 8

Am Abend schließlich folgte das Highlight des Tages: wir besuchten im Rahmen der kulturellen Tradition des Litauenaustausches ein Musical, dieses Jahr Pretty Woman.

LitauenAustausch Dez19 9

Bei diesem künstlerischen Werk voller Sehnsucht und Träume erlebten wir alle einen schönen Abend; an der ein oder anderen Stelle durfte auch geschmunzelt werden. Überragend war das Bühnenbild, das die Atmosphäre der Filmvorlage von 1990 sehr gut einfing.

Diesem fulminanten Tag folgte der zweite Teil der Projektarbeit, im dem überwiegend die Präsentation für den Freitag vorbereitet wurde, bei der dann die Theatergruppe durch ein spannendes Schauspiel rund um Liebe und Völkerverständigung vor einem historischen Hintergrund überzeugte, während der Geschichtskurs durch eine lehrreiche Präsentation bestach.

LitauenAustausch Dez19 10

Des Weiteren zeigten die Schüler der Fotografie- und der Kunstgruppe wunderschöne Bilder, während die Musikgruppe uns mit ihren schönen Liedern verzauberte. Ganz besonders beeindruckten die Sängerinnen und Sänger Herrn Hausmann (und dies ist ja bekanntlich nicht einfach!) mit einer eigens für ihn umgetexteten Version von Mr. Sandman. Bekanntlich leitet er ja in diesem Jahr zum letzten Mal den Litauenaustausch. Am Abend folgte noch eine sehr nette Abschlussveranstaltung in der Schule mit leckerem Essen. Dort wurden auch den Eltern noch einmal einige Ergebnisse präsentiert.

Am nächsten Tag hieß es dann leider Abschied nehmen, als wir uns am Bus von unseren Austauschpartnern verabschiedeten. Nun warten wir sehnsüchtig darauf, im Mai selbst dorthin fahren zu können. Insgesamt war es eine wunderbare Woche mit großartigen Menschen!

Text: Lars Hauschildt                         Fotos: Anna Fuhst

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Bilingualer Unterricht und Neueinteilung…

12-05-2020 Hits:666 2019-2020 Be / Bam

Liebe Schülerinnen und Schüler in den 6. Klassen, sehr geehrte Eltern,wie bereits in den letzten Jahren möchten wir auch im kommenden Schuljahr für den 7. Jahrgang eine bilinguale Klasse einrichten.

Read more

Treffen der Klimaschutzschulen in Wolfsb…

16-04-2019 Hits:1023 UNESCO Aysun Kutay und Oscaer Noetzel / Hog

Die HPS bei den Treffen der Klimaschutzschulen -UNESCO Climate Action Tagungen in Wolfsburg

Read more

Die HPS als Niedersachsenmeister 2016 wi…

14-03-2016 Hits:4207 Sport Rösler / Zi

Da zwei Leistungsträger unserer Mannschaft Dominik Axmann und Max Linus Dede die HPS im vergangenen Jahr verlassen haben, um im Hamburger Handballinternat ihre schulische und sportliche Laufbahn fortzusetzen, fuhren wir...

Read more

Neu

AG Jugend forscht mit Zusatztermin

16-09-2020 Hits:72 Arbeitsgemeinschaften Dirk Schulze

In der AG Jugend forscht dürft ihr exerimentieren, programmieren, basteln und handwerklich aktiv werdenbei Eurem eigenen Forschungsprojekt und das jeden Dienstag 9./10. Stunde sowie freitags 7./8.! In den Gebieten Biologie, Chemie...

Read more

SoR-SmC: AG-Arbeit beginnt

16-09-2020 Hits:40 SoR-SmC-AG AG SoR-SmC

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“: Du willst mit dafür sorgen, dass Rassismus und Ausgrenzung an der HPS keine Chance haben? Dann mache mit in der AG SoR-SmC!

Read more

Einladung SER-Sitzung 28.09.

16-09-2020 Hits:40 SER SER/Ege

Liebe Elternvertreter der Halepaghen-Schule, wir möchten Sie herzlich zur ersten Sitzung des Schulelternrates im Schuljahr 2020/21 einladen. 

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.