Intern

Termine

24. / 25.01.2022

Zeugniskonferenzen

Skatturnier HPS

Zwei Süd - Frauen auf dem Treppchen
Gut, einen Hausmann zu haben!

Am Bußtagsfreitag, den 18.11.16 fand der traditionelle Preisskat der beiden Buxtehuder Gymnasien statt. Mit 29 Spielern war die Resonanz in diesem Jahr wieder sehr gut.

Die Organisatoren Norbert Kunz und Bernd Lawes zeigten sich jedenfalls hochzufrieden und kündigten für das Jahr 2017 eine Neuauflage an.
Das Turnier fand in der Altstadt im Restaurant Fischerstraße statt, das für diese Veranstaltung optimale Örtlichkeiten bietet. Allerdings fiel auf das Turnier ein gastronomischer Schatten, denn pünktlich mit Eintreffen der Skatspieler fiel die Zapfanlage aus. Das dann angebotene Kellerbier verdiente das Prädikat magenfreundlich, war mit Eiswürfeln aber trinkbar.

Es wurden an 7 Dreiertischen und zwei Vierertischen 3 Runden mit 12 Spielen pro Spieler abgewickelt, abgerechnet wurde nach dem offiziellen System des Deutschen Skatverbandes.
Klarer Sieger des Abends war Hermann Hausmann mit überragenden 1792 Punkten. Der letzte Tisch mit sehr starken 724 Punkten brachte die Entscheidung und als Belohnung einen wunderbaren Kasseler Kotelettstrang. Ihm gelang es dabei, die klar auf Siegkurs liegende Süd - Koordinatorin Annette Puckhaber, die schließlich mit 1545 Punkten Dritte wurde, noch abzufangen und so den historisch ersten Sieg einer Frau bei diesem Turnier zu verhindern Den zweiten Platz belegte Kathrin Matthes vom Gymnasium Süd mit 1575 Punkten. Sie fiel durch schnörkelloses, klares Spiel auf und hatte mit 736 Punkten am letzten Tisch das Top - Resultat des Abends.
Otto Demann als ältester Teilnehmer belegte mit 1261 Punkten einen tollen 4. Platz und konnte seinen Stolz und seine Freude nicht verbergen. Er wählte als Preis einen großen Schnitzelbraten, um in der Adventszeit ein Essen für seine vier Söhne nebst Anhang anbieten zu können. Dahinter folgten mit Hans - Jürgen Ulrich (1225) und Bernd Menzel (1118) zwei jetzige Pensionäre, die nicht nur in beiden Buxtehuder Gymnasien tätig waren, sondern auch beide aus der Braunschweiger Ecke kommen.

Platz 7 (1116 Punkte) belegte mit Handballtrainer Karsten von Eitzen ein weiterer Süd - Lehrer. Dahinter folgte mit 1070 Punkten der Stratege und frühere Seriensieger Max Baumgarten. Ein für ihn relativ schwacher zweiter Tisch verhinderte eine bessere Platzierung. Reinhard Zimmer und Martin Kniß als neunter und zehnter hatten noch knapp über 1000 Punkten und waren über ihre Platzierung in dem starken Feld zufrieden. Der Vorjahreszweite Kniß wählte als überzeugter Fleischgegner eine Flasche vorzüglichen spanischen Wein aus.
Thorsten Artz, der Sieger von 2014, kam auf 999 Punkte und war nicht ganz zufrieden. Süd - Pensionär Uwe Lehmann lag mit 813 Punkten dann doch klar dahinter auf Platz 12. Mit 802 Punkten teilten sich Veranstalter Bernd Lawes und Ex - Süd - C - Koodinator Horst Doebler den 13. Platz. Horst Doebler, der jetzt in Hannover beheimatet ist, war der Teilnehmer mit der weitesten Anreise. Er kündigte aus Freude über seinen nicht mehr erwarteten Fleischpreis eine erneute Teilnahme in 2017 an. Mit Süd - Lehrerin Katja Barthel (647) und Süd - Praktikantin Hilke Lösing (594) belegten zwei weitere Frauen die Plätze 15 und 16 und sicherten sich die letzten Preise.
Die jetzige amtierende Blütenkönigin Hilke ist auch an der HPS noch als gute Schülerin bekannt, die in 2016 ihr Abitur bei uns gemacht hat.

Wie schon im Vorjahr schrammte unser Detlef Blanken knapp an den Fleischpreisen vorbei.
Süd - Koordinatorin Katrin Böttcher - Stoef, Norbert Kunz und Dirk Schulze kamen auf etwa 500 Punkte, was im Endeffekt nicht reichte. Das Gymnasium Neu - Wulmstorf, das wie im Vorjahr mit Carl Röthig, Hellmut Färber und Jens Bartels vertreten war, musste sich schließlich enttäuscht ohne Preis auf die Heimreise begeben. Vorjahressieger und Kunz - Freund Jürgen Brandt ging ebenso leer aus wie Süd - Musikus Hinnerk Otten und HPS - Pensionär Hartmut Denkewitz. Die Letztgenannten kamen auf um die 400 Punkte.
Bedingt durch schlechte Blätter und starke Gegenspieler, bildeten Maren Belde und Philipp Naumann vom Gymnasium Süd und unsere Stefanie Techau das Schluss - Trio. Die Veranstalter zeigten sich über die Teilnahme und den Mut von Stefanie Techau dennoch sehr erfreut, denn seit fast Menschengedenken war endlich einmal wieder eine HPS - Lehrerin dabei. Stefanie mit ihrer positiven Art musste dabei allerdings in etwa die Erfahrungen sammeln, die ein Goldfisch macht, wenn er in Bassin geworfen wird , in dem auch Hammerhaie schwimmen.

Bei der Neuauflage in 2017 würden sich die Organisatoren Kunz und Lawes freuen, neue HPS -Kollegen, insbesondere auch Kolleginnen begrüßen zu können, um den starken Süd - Frauen Paroli bieten zu können.

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Schöne Ferien und auf Wiedersehen!

17-06-2016 Hits:8378 Teeküche Heike Schuback

Eine gelungene Aktion "Eis für alle" und die Verabschiedung von unseren Abiturienten. Gleichzeitig verabschieden wir uns von 19 Mitarbeiterinnen des Teeküchenteams.

Read more

JSO - "Ariadne auf Naxos"

06-02-2017 Hits:29829 2016-2017 Janna Vernunft

Zusatzkonzert des Jugend-Sinfonie-Orchesters Buxtehude. 

Read more

Erfolge bei der Mathe - Olympiade

25-01-2016 Hits:44559 2015-2016 Lawes / Zi

Kim Lukas Kiehn und Paula Rommersbach fahren nach Göttingen In diesem Jahr hatten sich 17 Schüler schulintern für die 2. Runde der Mathematik - Olympiade qualifiziert. Die 2. Runde besteht aus...

Read more

Neu

Infoabend Eltern von Viertklässler*innen

16-01-2022 Hits:132 Veranstaltungen Be/Ege

Einladung zu einem digitalen Informationsabend für Eltern von Viertklässler*innen.

Read more

Tag der offenen Tür 2022

16-01-2022 Hits:139 Veranstaltungen Be/Ege

Einladung zu digitalen Tagen der offenen Tür für Viertklässler*innen und deren Eltern.

Read more

Absage Ehemaligentreffen

30-11-2021 Hits:414 Ehemalige | HPex Schulverein / Hog

Liebe Ehemalige, leider müssen wir das für den 27.12.2021 geplante Ehemaligentreffen in der Halepaghen-Schule absagen.

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.